Naturparkhonig des Jahres 2018

Zum siebten Mal wurde am 23.09.2018 beim Naturparkfest in Wandlitz der Naturparkhonig des Jahres aus dem Naturpark Barnim gekürt. 39 Honige, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellt, aus allen Region des Naturparks Barnim(Landkreise Barnim, Oberhavel, Märkisch Oderland sowie Berlin) wurden zum diesjährigen Wettbewerb eingereicht. Der siebenköpfigen Jury schmeckten in diesem Jahr besonders die Sommerhonige. Zum ersten Mal wurde ein Honig aus Berlin Sieger des Wettbewerbs. Der Götterbaumhonig vom Imker Mario Wiedenbeck war der Favorit der Jury in diesem Jahr. Den Platz 2 errang der Honig „Süßer Kuss Grüntaler Sommerblüten“ von der Melchower Imkerei Klaus Körtge. Ebenfalls ein Honig aus dem Barnim erhielt die Bronzemedaille. Dirk Blanke aus Bernau mit seinem „Dunkler Sommerhonig“ stand mit Platz 3 zum wiederholten Male auf dem Treppchen. Insgesamt 500,00 EUR Preisgeld wurden in diesem Jahr wieder ausgelobt. Jeder Wettbewerbshonig wurde im Labor vom Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. (LIB) untersucht. Über 130 verschiedene Pollen von Pflanzen aus dem Naturpark wurden dabei festgestellt. So eine gute Qualität der Honige wie im Jahr 2018 hatte es im Naturpark Barnim lange nicht gegeben.